Improtheater

Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer!

Schön, dass Sie den Weg ins Kellertheater gefunden haben. Wir entführen Sie heute in die Welt des Improtheaters. Wohin uns diese Reise alle führen wird, wissen wir selber nicht – das ist ja das Spannende an der Improvisation — und wir sind genauso gespannt wie Sie, wo wir am Ende landen werden.

Auch wenn wir kein Textbuch haben, so gibt es doch trotzdem einen Plan … Hinter jedem Spiel steckt ein bestimmtes Konzept und eine gewisse Idee. Immer geht es aber darum, den anderen anzunehmen und mit ihm die Freude am Spiel zu teilen. So haben wir im eintägigen Workshop mit Jörg Schur nicht nur gelernt Improvisationstheater zu spielen, sondern ganz viel fürs Leben — wie ich finde. Wir sind noch stärker als Gruppe zusammengewachsen, haben noch mehr gelernt, uns vorne hinzustellen und uns das zu trauen, was uns unser Herz rät und auf uns selbst und unsere Fähigkeiten zu vertrauen. Es ist schön, dass Sie diese Reise ins Unbekannte mit uns wagen — und Sie brauchen keine Angst zu haben: Sie müssen selbst nicht mitspielen. Allerdings benötigen wir Sie trotzdem, immer wieder werden Sie die Moderatoren des Abend nach Ideen fragen — Situationen, Gegenstände, Aktivitäten, Tiere, … – und je absurder und kreativer Sie denken, desto interessanter könnte es auf der Bühne werden.

Unser und vor allem mein herzlichster Dank geht an unsere Schulleitung, vertreten durch Herrn Georg Gerhardt, und die St. Josefskongregation, vertreten durch Generaloberin Schwester M. Katharina Wildenauer, die uns immer unterstützen und uns dieses wunderschöne Theater zur Verfügung gestellt haben.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß an diesem Abend und bin genauso gespannt wie Sie, was wir heute „auf den Brettern, die die Welt bedeuten” sehen werden.

Ihre Lucia Mehr

kellertheater-impro-2018-01

 


Beteiligte

Naomi Camenzuli
Tina Endres
Elisabeth Leiß
Carolin Sandner
Jendrik Schaper
Jan Scheufler
Manuel Schiegg
Sabrina Schmid
Jennifer Schuster
Tanja Seitz
Uta Sirch
Johannes Steinle
Nico Waltenberger
Martin Wamerl
Jasmin Wiedenbauer
Miriam Wollenhaupt
Alexander Zimmer

Lucia Mehr, StR’in i.K.


Ablauf

1 Ich bin — alle
2 Gibberisch – Gedicht
3 Experte mit den falschen Händen
4 Freeze 1.0
5 Wort für Wort – Situation
6 Zettelspiel
7 Ja genau, weil
8 Herzstück
9 Gibberisch — Marktschreier
10 Schenken
11 Blind Date
12 Gegenstände darstellen

PAUSE

1 Ich bin – alle
2 Freeze 2.0
3 Gibberisch — Situation
4 Blind Date
5 Ja genau und dann
6 Ich bin
7 Wort für Wort – Experte
8 Zettelsituation
9 Maschine bauen