Erste Hilfe

Laut Sozialgesetzbuch und Arbeitsschutzgesetz sind die Schulen dazu verpflichtet, eine wirksame Erste Hilfe sicherzustellen. Die Verantwortung dafür wird dem Schulleiter in Zusammenarbeit mit dem Sachaufwandträger der jeweiligen Schule in die Hände gelegt.

Am Ringeisen-Gymnasium übernimmt diese Aufgabe schon seit vielen Jahren der Schulsanitätsdienst. In einem Wahlkurs werden Schüler/Innen in Maßnahmen zur Ersten Hilfe ausgebildet und leisten nach Dienstplan im Notfall Erste Hilfe. Auch schulische Veranstaltungen wie Adventsbasar, Schulfest, Sportshow u. a. werden vom Schulsanitätsdienst betreut.

Lesen Sie mehr dazu bei Wahlkurs „Schulsanitätsdienst“.

 

Neu:

Erstmals im Schuljahr 2016/17 sollen alle Schüler/Innen der 10. Klassen verpflichtend an einem Erste Hilfe-Kurs teilnehmen. In Zusammenarbeit mit dem Bayrischen Roten Kreuz soll dieses Angebot zu einer ganzheitlichen Bildung beitragen. Der praktische Nutzen für das anstehende Sozial- bzw. Betriebspraktikum steht dabei außer Zweifel. Ohnehin brauchen die jungen Leute den entsprechenden Teilnahmenachweis spätestens für den Erwerb des Führerscheins.