Erneuerbare Energie

Partnerschule der LEW

Im Rahmen des Partnerschulen-Programms der LEW erhielt das Ringeisen-Gymnasium der St. Josefskongregation für die fünf Wochen vor den Sommerferien die bewährten Expermentierkoffer der Firma „leXsolar“. Mit ihnen lassen sich verschiedene Formen erneuerbarer Energien im Unterricht in Kleingruppen erforschen. Wegen der Corona-Pandemie musste der Termin mehrfach verschoben werden, da die Schülerinnen und Schüler kaum im Präsenzunterricht waren. Zum Schluss des Schuljahres kamen die Jugendlichen in der Mittelstufe dann doch noch in den Genuss der interessanten Versuche und konnten sich vor allem im Unterricht der Physik- und Chemielehrerin Carmen Rettermeier mit dem Schwerpunkt „Windenergie“ beschäftigen. 

Seit dem Jahr 2000 arbeitet das Ringeisen-Gymnasium stetig mit LEW zusammen. Damals war es die Ausstellung „Energie macht Schule“, die mit begleitenden Aktionen großen Anklang fand.

Das Bild zeigt (von links) Schulleiter Andreas Merz, LEW-Kommunalbetreuer Josef Nersinger und stellvertretenden Schulleiter Christian Pagel.