Erfolg beim Schulwettbewerb Nanotechnologie

Schülerinnen und Schüler des Ringeisen-Gymnasiums erzielen 1. Preis

Elf Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 und 11 des Ringeisen-Gymnasiums der St. Josefskongregation reichten ihre Poster beim 12. Schulwettbewerb zur Nanotechnologie 2017/18 ein. Sie setzten sich im Rahmen des Schulbesuchs der “Initiative junge Forscherinnen und Forscher e.V.” (IJF) und des W-Seminars “Bionik und Nanotechnologie” unter der Leitung von Carmen Rettermeier mit verschiedenen Themen rund um die Nanotechnologie auseinander. Das Ergebnis waren Poster zu den Themen „Feinstaub“, „Warum fällt der Gecko nicht von der Decke?“, „Nano überall“ und „Nanosilber in Alltagsprodukten“. Anfang Oktober erhielten die Schülerinnen und Schüler eine Einladung zur Preisverleihung an der Universität Regensburg, da sie zu den Siegern des Wettbewerbs gehören.

Am 13.11.2018 machte sich die Schülergruppe begleitet von Carmen Rettermeier und Martin Schneider auf den Weg nach Regensburg, wo sie von Katja Schröder begrüßt wurde. Nach einer sehr interessanten Führung durch das Lapton-Labor an der Universität und einem Mittagessen in der Mensa begann der offizielle Festakt der Preisverleihung. Prof. Dr. Wixforth von der Universität Augsburg führte durch den Festakt und alle Preisträger der teilnehmenden Schulen hielten einen kurzen Vortrag, um ihre Arbeit vorzustellen. Die Poster des Poster-Wettbewerbs wurden vor Ort ausgestellt. Insgesamt nahmen 26 Schulen am Poster-Wettbewerb und 80 Schulen am Projekt-Wettbewerb teil.

Dann endlich war es so weit, die Preisträger wurden bekannt gegeben. Unter den 26 am Poster-Wettbewerb teilnehmenden Schulen erhielt das Ringeisen-Gymnasium den 1. Platz und einen Scheck über 150€. Die überglücklichen Gewinner strahlten.

Carmen Rettermeier


Das Bild zeigt von links Martin Schneider, Marie Mairhörmann, Erik Schernthaner, Sandra Schwab, Anna Schöpf, Marius Landherr, Carmen Rettermeier, Alexander Dempf, Julia Hörmann, Tobias Keller und Sophia Schmidbaur. Es fehlen Christoph Lutz und Markus Mändle.

Hier finden Sie den aktuellen Link zur Nanoinitiative Bayern mit einem Rückblick auf die Preisverleihung am 13.11.2018:

Nanoinitiative Bayern 2018